Archiv der Kategorie: 2018

This is mine. All mine

Wilhelmsburg Ulm

14 x 45 m

2018

THIS IS MINE. ALL MINE ist eine ortsspezifische Installation für die geschichtsträchtige Wilhelmsburg in Ulm.
Die Arbeit untersucht die Frage, wem dieses Kulturdenkmal mit besonderer nationaler Bedeutung gehört.
Der Schriftzug THIS IS MINE. ALL MINE ist auf die Oberfläche der Burg installiert. Was zunächst einem aufgedrückten Stempel einer unwiderruflichen Aussage gleicht, entwickelt sich im Verlauf der Betrachtung zu einer umfassenden Frage:
Wem gehört der öffentliche Raum? Wem gehört ein nationales Kulturdenkmal? Wem gehört letztendlich die Burg?

Projektphotos (c) Edward Beierle

Die Oberfläche der Stadt

Schnitzer& Studio

05.12.2018 – 29.01.2019

Wo fängt ein Raum an und wo hört er auf?

Wo ist seine Mitte?

Und wo ist die Tür?

Wie verhält sich der Raum zum Menschen und

wie der Mensch zum Raum?

Wieviel Platz brauche ich?

Werde ich wahrgenommen?

Antwortet die Stadt?

Was ist Resonanz?

Und was hat mit alldem der Baum zu tun?

Kann ich den Himmel sehen?

Was ist eine Stadt?

Die Oberfläche der Stadt
Katharina Weishäupl & Silvia Wienefoet

Mittwoch, 5. Dezember 2018 um 18.00 Uhr
Schnitzer& Studio, Lindwurmstraße 95a (2. Innenhof), 80337 München
(U3/U6 und Bus 58, Goetheplatz)

Ausstellung bis 29. Januar 2019
Geöffnet Montag bis Donnerstag von 9-17 Uhr
und Freitag von 9-15 Uhr

Finissage mit den Künstlerinnen und Horst Haffner
am Dienstag, 29. Januar 2019 ab 18 Uhr
Die Künstlerinnen im Gespräch mit Horst Haffner,
Baureferent der Landeshauptstadt ünchen von 1988 bis 2004,
Autor des Buches „Orte-Plätze-Räume. Vom Umgang mit der Stadt“

Katharina Weishäupl und Silvia Wienefoet untersuchen die eigene und die fremde Wahrnehmung von Raum.

www.wienefoet.de
akgruen.wordpress.com